fbpx
 

URBAN LEBEN – PROJEKTE. ENTWICKLUNGEN. INNOVATIONEN

URBAN LEBEN – PROJEKTE. ENTWICKLUNGEN. INNOVATIONEN

10 Jahre mit anspruchsvollen, herausragenden Projekten zwischen Szenekiez, Villenviertel und Wasserlage haben uns zu einem vertrauensvollen Partner in der Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen Wohnungsbauprojekten gemacht. Anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens hat Tilo Hellinger (Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der INVENTIO Projectpartner GmbH) seine Erfahrungen, aktuelle Trends und Diskussionen zu den Themen Bauen, Architektur und Projektentwicklung in einem Buch festgehalten.

Wie wollen bzw. wie werden die Menschen in Zukunft wohnen? Welche Anforderungen an die Entwicklung von Wohnimmobilien ergeben sich daraus? Wird sich der Druck auf die Metropolen weiter verstärken? Sind Hochhäuser oder gar das Wohnen auf dem Wasser Lösungsansätze für die Wohnungsmisere? Muss steigende Nachfrage mit sinkender architektonischer Qualität einhergehen? Wie verändert die Idee vom Smart Home die Bau- und die Immobilienbranche? Und welche Einflüsse haben all diese Themen auf die Arbeitsweise und das Berufsbild von Immobilienvertrieben und Projektentwicklern in der heutigen Zeit?

Wenn man – wie wir – Wohnungsbauprojekte bis zur Vermarktungsreife mitentwickelt und verkauft, sammelt man viele Eindrücke, stellt sich Fragen, entwickelt Ideen und beobachtet Missstände. So ist die Idee entstanden, einige besonders virulent erscheinende Themen aus dem Bereich des Wohnungsbaus genauer unter die Lupe zu nehmen und mit ausgewiesenen Fachleuten zu diskutieren. Äquivalent zu diesen Gesprächsthemen werden 10 Projekte gezeigt, an denen wir als Immobiliendienstleister seit Gründung der INVENTIO Projectpartner GmbH vor 10 Jahren mitgewirkt haben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Betrachten und Diskutieren und freuen uns über jede Form von Feedback oder Anregungen. Schreiben Sie uns!

 

 

Die Gespräche führten Katrin und Hans Georg Hiller von Gaertringen, denen wir an dieser Stelle für ihre journalistische Unterstützung und Geduld ganz besonders danken möchten. Begleitet wird das Buch visuell im Wesentlichen mit Aufnahmen von Harf Zimmermann, der als einer der letzten Fotografen auf ganz traditionelle, schon fast altmodisch analoge, dafür aber umso brillantere Art und Weise mit seiner Großbildkamera die ausgewählten Projekte festgehalten und dokumentiert hat. Das Layout wurde von Marc Naroska und seinem Team aus dem Amerika Haus in Berlin übernommen. Marc hat nicht nur sein hervorragendes Gespür für Gestaltung und Material eingebracht, sondern war auch immer das pragmatische und verbindende Element im Kreis der Künstler und Kreativen. Vielen Dank an das gesamte Redaktionsteam!