fbpx
 

Baubeginn „WILL N° 16“ erfolgt

Baubeginn „WILL N° 16“ erfolgt

Der Bau von 28 exklusiven 2- bis 5- Zimmer-Wohnunikaten im Projekt „WILL N° 16“ hat begonnen. Bis 2021 entstehen in der Willroiderstraße 16, am Isarhochufer, im Herzen der Menterschwaige fünf jeweils 3-geschossige zeitgemäße Villenhäuser der besonderen Art.

Die 6B47 Will N° 16 GmbH errichtet auf dem einzigartigen Parkgrundstück mit einer Größe von fast 9.000 m² fünf jeweils 3-geschossige Gebäude. Insgesamt werden somit 28 Unikaten realisiert. In jeder Villa befinden sich zwischen 3 und 9 Wohneinheiten mit 1,5 bis 5 Zimmern.

Neben den „privaten“ Gärten und Terrassenflächen, deren Sondernutzungsrecht den Bewohnern der EG-Wohnungen vorbehalten sein wird, stehen die großzügigen Grünflächen des Gartens allen Bewohnern offen. Diese einzigartige Parkanlage mit altem Baumbestand, sucht seinesgleichen und wird nur durch den unverbaubaren Blick auf die angrenzenden, direkt zugänglichen Isarauen übertroffen. Die Nachbarschaft ist geprägt von herrschaftlichen Villen.

Das ursprüngliche Tor des traditionsreichen Tannhof-Grundstücks wird in das neue Konzept integriert und der herrschaftliche Charakter des Anwesens bleibt auch im neuen Ensemble erhalten.

In den Tiefgaragen entstehen 53 Pkw- und 6 Motorrad-Einzelstellplätze – ausgestattet mit jeweils einer Ladestation für Elektromobilität pro Wohneinheit. Fahrradstellplätze werden zusätzlich auf dem Gelände errichtet.

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit sich über dieses exklusive Projekt zu informieren und eines der Wohnunikate zu reservieren.

Gerne stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Wünsche und Fragen oder direkt zur Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 089 547 265 88 16 zur Verfügung. Oder senden Sie uns Ihre Anfrage direkt per E-Mail an willno16@inventio.de.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit und lassen Sie sich in unserem Showroom am Grundstück vor Ort in der Willroiderstraße 16 beraten:
Mo., Do. & Fr. von 17 bis 19 Uhr sowie
Sa. & So. von 14 bis 17 Uhr oder vereinbaren Sie Ihren ganz individuellen Termin.

Ihre Ansprechpartner sind: Ulrike Küpper, Christian Sternke und Patrick Päckner.

>> Zur Projektseite